September
10
Bobby Dollar 02: Happy hour in der Hölle – Tad Williams
Cora

Reiheninfo:
Die dunklen Gassen des Himmels
Happy hour in der Hölle
Spät dran am jüngsten Tag

Klappenxt:
Bobby Dollar, Anwalt der verlorenen Seelen und Engel auf Erden, wird von seinem Himmelsmentor in die Hölle geschickt. Er soll dort dem Sklavenhändler Rhipash eine kryptische Botschaft übermitteln. Das passt Bobby wunderbar, will er doch die Teufelin Caz wiedersehen, in die er sich unsterblich verliebt hat. So macht er sich auf zur Höllenpforte – um im Innern ein unvorstellbar großes Reich vorzufinden. Tagelang läuft Bobby von einem Höllenkreis zum nächsten, und endlich findet er Rhipash. Dieser nimmt ihn mit auf seinem Sklavenschiff in den Kreis des Höllenadels und so dauert es nicht lange und er begegnet Caz. Und dann ist da noch Höllenfürst Eligor, der Bobby das Leben buchstäglich zur Hölle macht…

Titel: Happy hour in der Hölle
Autor: Tad Williams
Sprecher: Simon Jäger
Verlag: Der Hörverlag
Länge: 566 Seiten / 17 Std. 06 Min. (ungekürzt)
ASIN: B00M8FUH1C
Meine Bewertung: 5 Sterne – gefällt mir sehr

Inhalt:
Bobby kann es einfach nicht ertragen von seiner gelibten Caz getrennt zu sein. Er möchte in die Hölle und sie aus den Eligors Fängen befreien. Auch findet er auf der himmlischen Seite verbündete, welche ihm den Weg in die Hölle ermöglichen. Was läuft da eigentlich?!

Stil:
Ich mag die Stimme von Simon Jäger und ich mag die Art der Geschichte. So agiert der Protagonist immer wieder mit dem Leser/Hörer und die Aufmerksamkeit ist immer im Geschehen. Die derben Sprüche, die Intimitäten und auch die Folterungen – die Hölle ist echt übel – gehen so direkt über. Also ganz klar, das Werk ist nur für Leute ab 16+

Charaktere:
Bobby ist mein Held, ein Engel, der schon nett, aber nicht heilig ist, ist einfach sympathisch. Auch haben Engel von Gott den freuen Willen erhalten und Bobby zeigt immer wieder: sein Wille ist groß und das macht ihn einzigartig und lebendig. Auch wenn er durch seine raue Art teilweise nur das versteht / hört was er möchte, macht ihn das so greifbar und menschlich.

Alle anderen Charaktere entwickeln sich mit der Geschichte, sie tauchen auf, sind wieder weg, so dass es passt, ohne das es konstruiert wirkt. Mit der Stimme von Simon Jäger erwachen vor allem das Wehrschein und Garcia zum Leben, einfach herrlich!

Cover:
Ich bin mir nicht wirklich sicher, ob das Cover zur Geschichte passt, denn Bobby tut zwar alles für Caz, sie verlangt es aber nicht von ihm – was das Cover suggerieren könnte.

Fazit:
Ich bin einfach nur hin und weg von der Geschichte und von den Entwicklungen und gebe eine klare Empfehlung und 5 Sterne für diesen Teil raus. Unbedingt Teil 1 vorab lesen / hören, es wird zwar alles erklärt, was wichtig ist, aber die Beziehung baut sich besser auf, wenn die Vorgeschichte detaillierter bekannt ist.