November
29
Vollendet 04: Die Wahrheit – Neal Shusterman
Cora

Reiheninfo:
Die Flucht
Der Aufstand
Die Rache
Die Wahrheit

Klappentext:
USA, die nahe Zukunft: Teenager, die zu viel Ärger machen, werden gnadenlos aus der Gesellschaft ausgestoßen und »umgewandelt«. Sie werden zu kompletten Organspendern. Jetzt sofort. Die Umwandlung ist unumkehrbar und niemand kann ihr entfliehen. Connor und Risa versuchen es trotzdem!

Connor und Risa halten das Mittel zur Beendigung der Umwandlung endlich in den Händen. Der Organdrucker druckt passgenau jedes Organ und jedes Körperteil. Dank seiner Technik braucht niemand mehr die Körperteile unerwünschter Teenager. Doch dann wird das einzige Exemplar bei einem Unfall zerstört, und Connor und Risa werden geschnappt. Ihre Flucht und ihre Hoffnung auf ein gemeinsames Leben scheint endgültig ein Ende gefunden zu haben.

Titel: Vollendet 04: Die Wahrheit
Autor: Neal Shusterman
Verlag: Fischer
Seiten: 416
ASIN: B07JN2L88J
Meine Bewertung: 5 Sterne – gefällt mir sehr

Inhalt:
Nachdem Connor und Risa den Organdrucker besitzen, können sie dem proaktiven Bürgerforum endlich Widerstand entgegenbringen. Aber sie haben die Rechnung ohne Nelson gemacht, der es immer noch auf Connor abgesehen hat …

Meinung:
Der letzte Teil der Dystologie geht mit einem sehr guten Schluss zu Ende. Die Wendungen der Geschichte waren alle passend, wirkten wichtig und richtig. Besonders gefallen hat mir, dass Connor und Cam einen würdevollen Umgang miteinander gefunden haben und auch Argent zeigen konnte, dass wirklich jeder Mensch mindestens eine gute Seite hat. Nicht immer muss es in einer Dystopie um die epische Schlacht gehen, es kann auch mit Worten und Taten zu einem befriedigenden Ausgang kommen. Zwischen den Kapiteln wurden wieder Schlagzeilen aus den letzten Jahren dokumentiert und zum Nachlesen verlinkt, so wirkte auch dieser Teil wieder sehr realitätsnah und beängstigend.

Charaktere:
Alle blieben sich auf ihre Art treu, viele Dinge waren daher vorhersehbar, aber auf eine sympathische Weise – nach über 1.000 Seiten Leseerlebnis sollten sich gute Charaktere irgendwie ins Hirn brennen 😉 Besonders interessant fand ich Divan, er bekam hier das erste Mal Raum, um sich zu entfalten, und seine Persönlichkeit war – anders als erwartet – sehr herzlich. Auch irgendwie gruselig …

Lev hingegen hat sich ganz anders entwickelt, allerdings kam auch seine Geschichte nun zum Vorschein und es ist schlichtweg logisch, dass gerade er als Zehntopfer so reagiert. Seine Art, mit den ganzen Toten umzugehen, ist besonders und auch mitfühlend.

Cover:
Das Cover passt zur Geschichte: Ein Mensch mit vielen Facetten / Teilen.

Fazit:
Ein gelungener Abschluss der Reihe und daher gibt es 5 Sterne und eine Leseempfehlung für Jung und Alt. Für Freunde und Gegner der Organspende und für Menschen, die glauben unsere Welt ist lange nicht so schlimm, wie es einige sagen oder denken.

November
20
Vollendet 03: Die Rache – Neal Shusterman
Cora

Reiheninfo:
Die Flucht
Der Aufstand
Die Rache
Die Wahrheit

Klappentext:
Nach der Zerstörung ihres letzten Zufluchtsorts leben Wandler gefährlicher denn je. Risa muss sich allein durchschlagen. Cam verrät die Organisation, die ihn erschaffen hat. Connor und Lev sind auf der Suche nach einer Frau, die offiziell gar nicht existiert.
Wenn sie alle wieder aufeinandertreffen, wird nichts mehr so sein wie zuvor …

Titel: Vollendet 03: Die Rache
Autor: Neal Shusterman
Verlag: Fischer
Seiten: 426
ASIN: B00OL1PKXG
Meine Bewertung: 5 Sterne – gefällt mir sehr

Inhalt:
Risa, Connor und Cam treffen aufeinander und die Storchbrigade treibt ihr Unwesen – es scheint schlimmer denn je, um den Frieden zu stehen …

Schreibstil:
Ich bin immer noch erschüttert, was die Aktualität des Romanes betrifft. Die Themen sind brisant, alle bereits geschehen (nicht so drastisch, aber dennoch ist so vieles wahr – und alles mit Links zum Nachlesen versehen – bspw. bei BBC). Neal Shusterman baut die schockierenden Gegebenheiten geschickt in seine Geschichte ein, lässt Tatsachen so selbstverständlich miteinfließen, ohne dabei die Form der Geschichte zu stören und kann dazu den Spannungsbogen gekonnt halten und immer wieder steigern. Die zwischenmenschlichen Beziehungen gehen dabei nicht unter, sie werden auf die Probe gestellt und erhalten auch hier durch geschicktes Einfließen von Persönlichkeitsmerkmalen noch eine tiefere Ebene. Der Ausdruck bleibt weiterhin, für ein Jugendbuch, sehr sanft.

Charaktere:
Cam bleibt weiterhin ein Rätsel, allerdings ist dies absolut logisch – mit 99 Identitäten wäre ein klares selbst sehr verstörend. Dennoch bin ich auf seine weitere Entwicklung noch sehr gespannt. Gerade, weil jetzt noch mehr Hintergrundwissen und auch die Liebe immer mehr wird.

Connor macht alles richtig, besonnen und vernünftig – so wie wir ihn seit dem Beginn der Dystologie kennen. So ist er aber sehr sympathisch und ich hoffe, dass dies so bleibt.

Risa verhält sich teilweise trotzig, auf eine Art absolut verständlich, auf der anderen eher dumm. Sie hat mitunter mehr Glück als Verstand. Hier bin ich besonders gespannt wie es für sie weitergeht.

Lev hat wohl im ersten Teil eine kleine Klatsche (was für ein Wortwitz) abbekommen. Er scheint stellenweise sehr verwirrt, ja fast irre Gedanken zu entwickeln. Auch hier ist die Entwicklung verständlich, aber beängstigend.

Starkey macht mich irre. Ich würde ihn und seine Störche größtenteils gerne selber wandeln. Wer Wind sät, wird Sturm ernten. Ich hoffe, dass es so kommt.

Cover:
Das Cover passt gut zur Reihe und zum Thema.

Fazit:
Eine interessante Fortsetzung, welche spannend und berührend ist. Von mir gibt es volle 5 Sterne und eine Leseempfehlung für alle, welche die vorherigen Bände kennen. Für Leser, welche gerne Dystopien lesen oder für jene, welche sich mit dem Thema Organspende, Organhandel und Politik befassen möchten, empfehle ich die komplette Reihe ab Band 1.

November
17
Bobby Dollar 03: Spät dran am Jüngsten Tag – Tad Williams
Cora

Reiheninfo:
Die dunklen Gassen des Himmels
Happy hour in der Hölle
Spät dran am jüngsten Tag

Klappentext:
Zum letzten Mal aus himmlischen Höhen.

Bobby Dollar, der Engel und Anwalt der verlorenen Seelen, ist aus den Tiefen der Hölle zurückgekehrt. Er hat gegen alle himmlischen Regeln verstoßen, und das bedeutet Ärger. Wenn sich zu den mächtigsten Dämonen der Hölle einer der mächtigsten Engel des Himmels gesellt und sie daraufhin nichts lieber wollen, als Bobby an die Grenzen von Himmel und Hölle zu hetzen, dann heißt das mehr als nur Ärger. Seine Geliebte Caz befindet sich immer noch in den Fängen des Erzdämons Eligor, und Bobby wird nun von seinen letzten Freunden im Himmel fallengelassen. Doch Bobby wäre nicht Bobby, wenn er keinen Ausweg aus all dem Schlamassel wüsste.

Titel: Spät dran am Jüngsten Tag
Autor: Tad Williams
Sprecher: Simon Jäger
Verlag: Der Hörverlag
Länge: 624 Seiten / 17 Std. 33 Min. (ungekürzt)
ASIN: B0142NLAR2
Meine Bewertung: 3 Sterne – lässt sich gut hören

Inhalt:
Nachdem Bobby, beim Packt mit Eligor, die Engelsfeder sowie Caz in der Hölle lassen musste, macht er sich nun auf das Teufelshorn von einem Engel zu stehlen …

Stil:
Simon Jäger liest, wie immer, sehr gut. Er haucht jedem Charakter eine Seele ein und es macht die Geschichte einfach sehr lebendig. Allerdings ist die Geschichte an sich sehr, sehr, sehr lang(weilig). Obwohl es neue Charaktere gibt, andere wieder auftauchen und bekannte Wesen einen größeren Platz erhalten und tiefgründiger beleuchtet werden, fühlt sich dieser Teil eher nach einem Lückenfüller an. Es gibt viele Durststrecken, viele Wiederholungen und ganz viel erzeugte Irrwege. Das Ende lässt dann auch mehr Fragen offen, als dass es diese beantworten würde. Also alles in allem kein schöner Abschluss, obwohl Bobby doch immer für einen reinen Tisch ist. Das passt nicht.

Charaktere:
Bobby legt wieder los. Er will seinen Kopf durchsetzen und das macht er auch, teilweise mit mehr Glück und Beziehungen als es glaubhaft ist.

Eligor wird in diesem Teil richtig gutmütig, auch dies passt nicht so ganz, sondern wirkt arg konstruiert, ebenfalls die anderen Hilfsarbeiter, welche Bobby rekrutiert, wirken sehr eindimensional und nur für die Problemlösung erschaffen.

Cover:
Das Cover passt zu den vorherigen Teilen und zur Geschichte: Ein Engel zwischen Himmel und Hölle.

Fazit:
Ein sehr unbefriedigender letzter Teil, der arg konstruiert und unnatürlich in die Länge gezogen ist. Daher nur 3 Sterne und eine Empfehlung gibt es nur für Fans der Reihe.

November
14
Vollendet 02: Der Aufstand – Neal Shusterman
Cora

Reiheninfo:
Die Flucht
Der Aufstand
Die Rache
Die Wahrheit

Klappentext:
Sie sagen, dass du weiterlebst. Sie lügen.

Connor und Risa sind ihrer Umwandlung nur knapp entkommen. Sie verstecken sich vor dem System, das nutzlose Menschen rückabwickelt – umwandelt –, indem es ihre Körper komplett zur Organspende freigibt. Auf einem verlassenen Flugzeug-Schrottplatz in der Wüste von Arizona haben sie ein neues Zuhause gefunden. Doch dann werden sie getrennt. Und als Risa plötzlich auf den Bildschirmen der Nation Hand in Hand mit einem anderen Jungen auftaucht, ist Connor überzeugt, dass seine große Liebe sich auf die Seite der Feinde geschlagen hat. Können sie jemals wieder zusammen finden?

Titel: Vollendet 02: Der Aufstand
Autor: Neal Shusterman
Verlag: Fischer
Seiten: 544
ASIN: B00EFLEEX4
Meine Bewertung: 5 Sterne – gefällt mir sehr

Inhalt:
Connor führt im Auftrag der Anti-Umwandlungs-Front (AUF) den Friedhof weiter und wird von seinen Freunden unterstützt. Alles scheint gut zu laufen, bis ein Storch Connor herausfordert und Risa verschwindet …

Schreibstil:
Dieser Band ist fast noch schlimmer als der erste. Die Tatsachenberichte, welche Neal Shusterman immer wieder in seine Dystopie integriert, sind noch unfassbarer als die vorherigen – alles durch links belegt (bspw. beim BBC). Daher gewinnt die Handlung noch mehr Realität und auch sind geschichtliche Katastrophen (Aufstieg des Bösen, Schaffung der Atombombe und Entstehung von Kriegen) in der Handlung greifbar verpackt – dies ist auch ein Grund, warum diese Bücherreihe in Teilen der USA an Schulen als Pflichtlektüre gelesen wird.

Die Handlung ist spannend, ethisch grenzwertig, aber aufklärend – gerade zum Thema Organspende, was beim Lesen ein deutliches darüber nachdenken erfordert. Der Ausdruck ist authentisch, aber gesittet. Gerade für ein Jugendbuch ist es sehr angenehm zu lesen.

Charaktere:
Die Charaktere entwickeln sich mit ihren Aufgaben, ohne dabei Superkräfte zu entwickeln. Sie wirken dadurch authentisch und sehr sympathisch. Natürlich gibt es auch die Antagonisten, welche aber dennoch vielschichtig sind und wenn man versucht hinter ihr aktuelles handeln zu blicken wird auch deutlich, dass sie aufgrund der gesellschaftlichen Situation so geworden sind. Es fängt also immer bei einem selber an, wenn etwas klemmt. Besonders gruselig fand ich Cam, was ich von ihm halten soll, ist mir noch unklar, auf seine Entwicklung und seine Rolle freue ich mich daher sehr.

Cover:
Aufgrund von Cam ergibt das Cover nun noch mehr Sinn. Die Vorstellung vom perfekt erschaffenen Ding ist gruselig.

Fazit:
Eine Dystopie die, aufgrund der ganzen Tatsachen, unter die Haut geht oder in die DNA. Gute Story, interessante und tiefgründige Charaktere und spannend geschrieben. Daher gibt es von mir volle 5 Sterne und eine Leseempfehlung. Teil 1 kann vorher gelesen werden, muss aber nicht – es wird alles sehr gut erklärt. Allerdings sollte man sich Vollendet – Die Flucht  nicht entgehen lassen.

November
12
Vollendet 01: Die Flucht – Neal Shusterman
Cora

Reiheninfo:
Die Flucht
Der Aufstand
Die Rache
Die Wahrheit

Klappentext:
Sie sagen, dass du weiterlebst. Sie lügen.

Connor, 16 Jahre alt und ständiger Unruhestifter, hat es längst geahnt, doch nun steht es fest: Er soll umgewandelt werden. Seine Eltern haben seinen Körper vollständig zur Organspende freigegeben. Und zwar nicht erst nach seinem Tod. Sondern sofort.
Risa ist in einem Waisenhaus aufgewachsen und darf nicht länger auf Kosten des Staates leben. Auch sie soll umgewandelt werden.
Als ihre Wege sich unerwartet treffen, müssen Connor und Risa sich blitzschnell entscheiden – Flucht oder Umwandlung? Können sie dem System entkommen, das Jagd auf Menschen wie sie macht?

Titel: Vollendet 01: Die Flucht
Autor: Neal Shusterman
Verlag: Fischer
Seiten: 477
ASIN: B07CJYWQ9Z
Meine Bewertung: 5 Sterne – gefällt mir sehr

Inhalt:
Weil es zu wenig Organspender gibt und sich die Parteien nicht für oder gegen eine Abtreibung einigen konnten, gibt es die nachträgliche Abtreibung. Zwischen dem 13. und 18. Lebensjahr dürfen die Eltern entscheiden, ob sie ihr Kind umwandeln lassen wollen. Der Körper wird zerlegt und die Einzelteile verwertet. Als Connor erfährt, dass er ein Wandler ist, denkt er nur an eines: Die Flucht …

Schreibstil:
Der Einstieg ins Buch ist einfach. Jedes Kapitel trägt den Titel von dem Charakter, um den es geht. Vor jedem größeren Abschnitt ist zudem noch eine kleine Vorgeschichte, damit man sich auf den kommenden Teil  einstimmen kann. Gruselig und schockierend ist, dass Neal Shusterman sich tatsächlich geschehene Dinge herausgesucht hat, die er zudem mit Verlinkungen belegt. Er baut seine Dystopie also teilweise auf Tatsachen auf. Der Ausdruck ist passend und gesittet.

Charaktere:
Jeder Teen hat seine eigene Geschichte und auch die Eltern handeln, wie sie es gewohnt sind. Sie wirken alle echt und lebendig und entwickeln sich mit ihren Aufgaben weiter, können aber nicht über ihren Schatten springen – was sie noch sympathischer macht.

Cover:
Das Cover passt zur Geschichte, so kann man sich Teile transplantieren lassen und weiter leben. Einige machen es fürs Aussehen, anderen um nach einem Unfall oder einer Krankheit zu überleben.

Fazit:
Eine spannende und teils sehr heftige Dystopie, die eher etwas für ältere ist. Es sei denn, man möchte sein Kind abschrecken und es ebenfalls wandeln lassen 😉 Auch haben mir die Einführungen in die Abschnitte mit den hinterlegten Tatsachen gefallen – ich konnte mich sogar an diese erinnern. Daher 5 Sterne und eine Leseempfehlung geht an jeden, der gerne Dystopien liest, sich mit der Organspende und oder Abtreibung (egal ob dafür oder dagegen) und die Folgen davon, beschäftigen möchte.