Januar
13
Arbeite klüger – nicht härter!: So holen Sie das Beste aus Ihrer Zeit, ohne sich auszubeuten – Ivan Blatter
Cora

Klappentext:
Schöne neue Arbeitswelt
In Zeiten schneller Informationen, neuer Technologien und Digitalisierung funktionieren viele traditionelle Methoden des Zeitmanagements nicht mehr. Mit der Erreichbarkeit rund um die Uhr verschwimmt die Grenze zwischen Arbeits- und Privatleben. Doch der Tag hat nur 24 Stunden – und wir brauchen neue Strategien, um diese optimal zu nutzen und Freiräume zu schaffen. Weshalb gutes Zeitmanagement uns weiterbringt, warum es wichtig ist, bewusste Entscheidungen zu treffen und Verantwortung für sich zu übernehmen, und welche Zeitmanagement-Methoden es gibt, zeigt dieser Ratgeber.

Personal Training für neues Zeitmanagement
Ivan Blatter weitet den Blick auf das Zeitmanagement und legt seinen Schwerpunkt auf Flexibilität und individuelle Lösungen. Er gibt sofort umsetzbare Tipps, Tools und Methoden, die helfen, sich mehr Zeit für die wichtigen Dinge im Leben zu schaffen. Denn ein gutes Zeitmanagement findet primär im eigenen Kopf statt!

Titel: Arbeite klüger – nicht härter!: So holen Sie das Beste aus Ihrer Zeit, ohne sich auszubeuten
Autor: Ivan Blatter
Verlag: Humboldt
Seiten: 198
ASIN: B087LT5LM5
Meine Bewertung: 4 Sterne – gefällt mir

Inhalt:
Zeitmanagement muss einfach sein, gerade in der heutigen Gesellschaft in der es immer schneller, weiter und höher gehen muss. Planung ist alles, aber wie und was tun mit der freien Zeit?

Meinung:
Ivan Blatter ist Personal Trainer für neues Zeitmanagement und schildert sachlich, worauf es beim Zeitmanagement ankommt. Egal ob privat oder beruflich, wer seine Zeiten nicht im Griff hat, hat ein Problem und es wird – gefühlt – täglich deutlicher. Diese Lektüre erklärt sämtliche Methoden, mit Vor- und Nachteilen und bietet Tipps aus und für die Praxis. Der Einstieg ins Buch war angenehm, die Einleitung sehr einladend und die Kapitel sind gut gegliedert. Die Methoden sind alle nicht neu und nicht alle bis ins Detail erklärt. Eher liefert das Buch eine Auflistung, was es gibt und worauf jeder bei seiner persönlichen Zeiteinteilung Wert legen sollte. Wir sind alle unterschiedlich, weswegen jeder eine andere Methode benötigt und auch unsere Arbeit ist nicht identisch – ist sie fremd- oder selbstbestimmt, ist die Zeiteinteilung nur beruflich oder auch privat vonnöten oder gar von Nutzen. Alles Fragen, die man sich stellen und dann das richtige für sich finden muss.

Wer sich ein bisschen mit Zeitmanagement auskennt, kann sich hier in weitere Methoden einlesen oder bekanntes nochmals nachlesen. Auch für Neulinge ist das Buch geeignet. Ebenso für alte Hasen, welche sich festgefressen haben.

Einzig das letzte Kapitel mit der Kurzzusammenfassung der Methoden hat mir nicht gefallen. Es waren einfach nur Wiederholungen der vorher vorgestellten Methoden und wirkte daher als Seitenfüller.

Cover:
Das Cover passt sehr gut. Entspannung mit Uhr – die perfekte Einstellung zum Zeitmanagement.

Fazit:
Ein gutes Buch für jeden, der sich mit seiner Zeit auseinandersetzen möchte oder muss. Von mir gibt es 4 Sterne, weil die Zusammenfassung einer Wiedergabe der vorherigen Kapitel war. Die Seiten hätte man nutzen können, um einige Methoden in der Ausführung zu vertiefen.

Januar
08
Gute-Nacht-Geschichten für Projektmanager – Marisa Silva
Cora

Klappentext:
Es war einmal ein Projekt. Jedes Projekt ist eine Geschichte, die es zu erzählen gilt, mit eigenen Charakteren, einer mehr oder weniger komplexen Handlung, ein paar üblichen (oder ungewöhnlichen!) Rückschlägen und der Moral der Geschichte, die man sich für zukünftige Projekte merken sollte. Aber was könnten die Geschichten von ‚Des Kaisers neue Kleider‘ oder ‚Der Wolf im Schafspelz‘ mit der Welt des Projektmanagements zu tun haben? Die Antwort ist, dass man manchmal einen Schritt zurücktreten und sich an die Grundlagen erinnern muss, um eine neue Perspektive auf ein allzu vertrautes Thema zu gewinnen. Dieses Buch richtet sich an Projektmanagerinnen, Führungskräfte, PMO-Mitglieder, Trainerinnen, Moderatorinnen oder jeden, der daran interessiert ist, eine neue Perspektive auf das Projektmanagement zu erlangen. Es stellt Zusammenhänge her, stellt Konzepte in Frage und regt Diskussionen an, indem es wichtige Projektmanagement-Konzepte hervorhebt und den Leser zu neuen Informationsquellen in einem so faszinierenden Bereich führt.

Titel: Gute-Nacht-Geschichten für Projektmanager
Autor: Marisa Silva
Verlag: bad project
Seiten: 104
ASIN: B09G5PLVGM
Meine Bewertung: 3 Sterne – lässt sich gut lesen

Inhalt:
10 Märchen und die Moral dieser Geschichten, aufgeschrieben für Projektmanager:innen

Meinung:
Der Klappentext macht neugierig und ehrlich gesagt, ich habe erwartet, dass die Märchen so umgeschrieben sind, dass die Management-Konzepte im Märchen erläutert und erklärt werden. Leider falsch, die Märchen sind gekürzt, nur grob angerissen und dann folgt die Moral aus jeder Geschichte. Liest sich ganz nett, aber es ist, in diesem Kontext, einfach nicht zielgruppenorientiert. Entweder man ist Projektmanager, dann ist das zu dünn oder man ist es noch nicht und versteht nicht, was die Autorin mit ihren Abkürzungen meint.

Der Schreibstil ist sehr trocken, Fachbegriffe und Abkürzungen werden nicht immer erklärt und der Aufbau nach den Märchen ist unstrukturiert. Trotzdem kann man sich etwas mitnehmen, wenn man eigene Projektstrukturen hinterfragt und sie dann mit Märchen vergleicht. Die Grundlage zum Buch ist daher genial und in Meetings wird ein Märchenvergleich tatsächlich akzeptiert und lockert verbissene Gesprächsrunden sogar auf.

Fazit:
Die Lektüre lässt sich gut lesen, wenn ein bisschen Verständnis für Projektmanagement vorhanden ist. Für Laien oder Profis ist das Buch wohl nichts. Daher nur eine bedingte Leseempfehlung und 3 Sterne.

Januar
07
Wenn du kein Problem hast, mach dir eins! – Dr. med. Franz J. Sperlich
Cora

Klappentext:
Problemlos glücklich? Vergiss es!

Keine Sorge – Sie bekommen nicht noch mehr lästige und nervenaufreibende Aufgaben aufgebürdet. Vielmehr lernen Sie, Probleme nicht als übermächtige Feinde zu sehen, die uns das Leben nur unnötig erschweren, sondern als Begleiter, die unsere Entwicklung voranbringen.

Eigentlich leben wir in einer fantastischen Zeit – ein Großteil der Probleme, mit denen sich unsere Vorfahren herumschlugen, sind gelöst. Und doch sind wir oft unglücklich oder sorgenvoll. Was also geht da schief?

In diesem GU-Ratgeber nimmt Sie Dr. med. Sperlich, Arzt und Experte für Neurowissenschaften, mit auf eine unterhaltsame wie spannende Reise zu unserem Gehirn. Sie erfahren, warum unser wichtigstes und geheimnisvollstes Organ Herausforderungen über alles liebt – und erkennen, dass sich Glück und ein Mangel an Problemen gegenseitig ausschließen. So zeigen Ihnen Probleme beispielsweise, dass Sie Ihr Leben selbst in die Hand nehmen, etwas erreichen und bewirken können

Ganz nebenbei lernen Sie, klug und humorvoll mit Ihren Problemen umzugehen und Ihre grauen Zellen lustvoll und konstruktiv mit Aufgaben zu füttern – der sicherste Weg zu einem glücklichen und ausgefüllten Leben. Frei nach dem Motto: „Do worry, be happy!“

Titel: Wenn du kein Problem hast, mach dir eins!
Autor: Dr. med. Franz J. Sperlich
Verlag: Gräfe und Unzer Verlag
Seiten: 169
ASIN: B082DL2QNS
Meine Bewertung: 5 Sterne – gefällt mir sehr

Inhalt:
Probleme gibt es immer und überall, unser Glaube, dass wir problemlos glücklich sind, ist aber schlichtweg falsch. Warum, wird in diesem Buch eindrucksvoll und vor allem sehr logisch beschrieben. Auch Wege zum Glücklich sein – gerade mit Problemen.

Meinung:
Das Buch ist absolut logisch aufgebaut und durch die Erfahrung von Dr. med. Franz J. Sperlich und die eingebauten Anekdoten, macht es noch mehr Freude der Lektüre zu folgen. Jeder wünscht sich weniger Probleme zu haben, sorgenfrei in den neuen Tag zu starten und dann passiert wieder etwas und das ist auch gut so! Nach dem Lesen dieses Buches ging bei mir die Suche nach Problemen erst richtig los und gerade das „größer machen“ von meinen „kleinen Problemen“ wirkt so wahnsinnig gut. Klingt komisch, ist aber so! Auch die Aufteilung in unterschiedliche Problemkategorieren macht mittlerweile spaß und das positiv erschreckende: die Abarbeitung gelingt in vielen Punkten besser, zielgerichteter und wenn ein neues Problem kommt, dann kann es schnell zugeordnet, analysiert und angepackt werden. Wie ein kleiner Wettkampf, der absolut befriedigt.

Der Schreibstil ist locker, verständlich und aufklärend. Aufgrund der Praxisbeispiele und Übungen wird das vermittelte Wissen gleich pro Kapitel intensiviert. So gelingt die Übertragung in den Alltag eher spielerisch.

Cover:
Das Cover ist niedlich gestaltet und hat mich erst auf das Buch aufmerksam gemacht. Mir war vor dem Lesen auch gar nicht bewusst, dass ich dieses Buch benötigt hätte, bin nun allerdings absolut begeistert es gelesen zu haben 😉

Fazit:
Ein absolutes must read für jeden Menschen! Schon allein, um die rosa Zellen – wenn sie grau sind, ist das Hirnareal nicht mehr durchblutet – zu aktivieren und das Hirn zu fordern. Auch ist das Verständnis für Probleme / Stress nach dem Lesen ein völlig anderes. Von mir gibt es daher 5 Sterne!

Januar
01
Gesundes neues Jahr!
Cora

Auf ein wundervolles und bezauberndes 2022!

Mit vielen tollen Büchern, welche verzaubern, aufklären und überraschen!

Und nicht vergessen – Denkt an eure Vorsätze:

Kategorien: Allgemeines
Dezember
31
Jahresrückblick 2021
Cora

Und wieder ist ein Jahr vergangen und die Zeit rennt dahin. Ich habe dieses Jahr viele tolle neue Autoren und damit wundervolle Persönlichkeiten kennenlernen dürfen. Ganz herzlichen Dank, dass ihr mich angeschrieben habt! Der Austausch, nachdem ich eure Bücher gelesen und rezensiert habe, hat mir sehr gefallen und ich hoffe, dass es so weiter geht 😉

Meine reading Challenge konnte ich beenden und auch im nächsten Jahr habe ich mir mein Ziel für 52 Bücher gesetzt. Ich freue mich schon sehr und mein SuB (Stapel ungelesener Bücher) gibt vieles her <3

 

Kategorien: Allgemeines