September
19
Argeneau Reihe 28: Und ewig lockt der Vampir – Lynsay Sands
Cora

Reiheninfo:
Eine Vampirin auf Abwegen
Verliebt in einen Vampir
Ein Vampir zum Vernaschen
Immer Ärger mit Vampiren
Vampire haben’s auch nicht leicht
Ein Vampir für gewisse Stunden
Ein Vampir und Gentleman
Wer will schon einen Vampir?
Vampire sind die beste Medizin
Im siebten Himmel mit einem Vampir
Vampire und andere Katastrophen
Vampire küsst man nicht
Vampir zu verschenken
Vampir à la carte
Rendezvous mit einem Vampir
Der Vampir in meinem Bett
Ein Vampir für alle Sinne
Vampir verzweifelt gesucht
Ein Vampir für alle Lebenslagen
Ein Vampir zur rechten Zeit
Ohne Vampir nichts los
Tatsächlich Vampir
Ein Vampir im Handgepäck
Frühstück mit Vampir
Ran an den Vampir
Vampir für dich
Was der Vampir begehrt
Und ewig lockt der Vampir

Klappentext:
Eigentlich wollte der Vampir Raffaele Notte auf der Karibikinsel nur die Seele baumeln und alle Gefahren der letzten Zeit hinter sich lassen. Doch seltsame Dinge gehen vor. Als Raffaele eine hilflose junge Frau aus dem Meer rettet, überschlagen sich die Ereignisse: Jessica Stewart war in die Fänge abtrünniger Vampire geraten, die sich des Bluts unschuldiger Touristen bemächtigen. Raffaele stellt Jess unter seinen ganz speziellen Schutz – vor allem, als er feststellen muss, dass er ihre Gedanken nicht lesen kann. Sie ist seine Seelengefährtin! Aber kann Jess Raffaele überhaupt vertrauen, nach allem, was ihr widerfahren ist?

Titel: Und ewig lockt der Vampir
Autor: Lynsay Sands
Verlag: LYX
Seiten: 400
ISBN: 978-3736310025
Meine Bewertung: 5 Sterne – gefällt mir sehr

Inhalt:
Karibische Träume werden wahr als Raffaele Notte seiner Lebensgefährtin begegnet, schlimm nur, dass es noch einen anderen passenden Kanidatien für Jessica gibt. Nun heißt es: wer macht der jungen Frau bessere Avancen auf ein unsterbliches Leben …

Schreibstil:
Eine tolle Liebesgeschichte in der Karibik, mit vielen Piraten, Liebe, Sex und allem was dazugehört. Der Schreibstil ist, wie immer, sehr witzig und absolut passend in den jeweiligen Situationen. Besonders herrlich sind die Szenen um den Piraten Vasco, der aus Shakespeares Zeiten stammt und natürlich noch diesen Duktus verwendet – einige Dinge werde ich wohl nie wieder vergessen können *lach

Charaktere:
Typisch für alle Argeneaus / Nottes ist die absolute Hilfsbereitschaft, die absolute Höflichkeit gegenüber allem was lebt und diese Zurückhaltung in Sachen Lebensgefährten. Ganz anders hingegen ist Vasco, welcher seiner Gefährtin am liebsten gleich … – dieser Kontrast wird hier besonders deutlich, allerdings ohne abzuschrecken, denn auch Vasco hat sehr liebevolle und respektvolle Züge.

Cover:
Es passt zur Reihe und auch zur Geschichte.

Fazit:
Ein weiterer interessanter Band, welcher die Geschichte um die Familie Argeneau – Notte bereichert und gelesen werden sollte. Von mir gibt es 5 Sterne und eine absolute Leseempfehlung für alle, welche gerne erotische Liebesgeschichten mit Unsterblichen lesen. Die anderen Bände können, müssen aber nicht vor diesem Band gelesen werden, weil jede Geschichte eigenständig ist.

September
10
Bobby Dollar 02: Happy hour in der Hölle – Tad Williams
Cora

Reiheninfo:
Die dunklen Gassen des Himmels
Happy hour in der Hölle
Spät dran am jüngsten Tag

Klappenxt:
Bobby Dollar, Anwalt der verlorenen Seelen und Engel auf Erden, wird von seinem Himmelsmentor in die Hölle geschickt. Er soll dort dem Sklavenhändler Rhipash eine kryptische Botschaft übermitteln. Das passt Bobby wunderbar, will er doch die Teufelin Caz wiedersehen, in die er sich unsterblich verliebt hat. So macht er sich auf zur Höllenpforte – um im Innern ein unvorstellbar großes Reich vorzufinden. Tagelang läuft Bobby von einem Höllenkreis zum nächsten, und endlich findet er Rhipash. Dieser nimmt ihn mit auf seinem Sklavenschiff in den Kreis des Höllenadels und so dauert es nicht lange und er begegnet Caz. Und dann ist da noch Höllenfürst Eligor, der Bobby das Leben buchstäglich zur Hölle macht…

Titel: Happy hour in der Hölle
Autor: Tad Williams
Sprecher: Simon Jäger
Verlag: Der Hörverlag
Länge: 566 Seiten / 17 Std. 06 Min. (ungekürzt)
ASIN: B00M8FUH1C
Meine Bewertung: 5 Sterne – gefällt mir sehr

Inhalt:
Bobby kann es einfach nicht ertragen von seiner gelibten Caz getrennt zu sein. Er möchte in die Hölle und sie aus den Eligors Fängen befreien. Auch findet er auf der himmlischen Seite verbündete, welche ihm den Weg in die Hölle ermöglichen. Was läuft da eigentlich?!

Stil:
Ich mag die Stimme von Simon Jäger und ich mag die Art der Geschichte. So agiert der Protagonist immer wieder mit dem Leser/Hörer und die Aufmerksamkeit ist immer im Geschehen. Die derben Sprüche, die Intimitäten und auch die Folterungen – die Hölle ist echt übel – gehen so direkt über. Also ganz klar, das Werk ist nur für Leute ab 16+

Charaktere:
Bobby ist mein Held, ein Engel, der schon nett, aber nicht heilig ist, ist einfach sympathisch. Auch haben Engel von Gott den freuen Willen erhalten und Bobby zeigt immer wieder: sein Wille ist groß und das macht ihn einzigartig und lebendig. Auch wenn er durch seine raue Art teilweise nur das versteht / hört was er möchte, macht ihn das so greifbar und menschlich.

Alle anderen Charaktere entwickeln sich mit der Geschichte, sie tauchen auf, sind wieder weg, so dass es passt, ohne das es konstruiert wirkt. Mit der Stimme von Simon Jäger erwachen vor allem das Wehrschein und Garcia zum Leben, einfach herrlich!

Cover:
Ich bin mir nicht wirklich sicher, ob das Cover zur Geschichte passt, denn Bobby tut zwar alles für Caz, sie verlangt es aber nicht von ihm – was das Cover suggerieren könnte.

Fazit:
Ich bin einfach nur hin und weg von der Geschichte und von den Entwicklungen und gebe eine klare Empfehlung und 5 Sterne für diesen Teil raus. Unbedingt Teil 1 vorab lesen / hören, es wird zwar alles erklärt, was wichtig ist, aber die Beziehung baut sich besser auf, wenn die Vorgeschichte detaillierter bekannt ist.

Juli
29
Argeneau-Reihe 27: Was der Vampir begehrt – Lynsay Sands
Cora

Reiheninfo:
Eine Vampirin auf Abwegen
Verliebt in einen Vampir
Ein Vampir zum Vernaschen
Immer Ärger mit Vampiren
Vampire haben’s auch nicht leicht
Ein Vampir für gewisse Stunden
Ein Vampir und Gentleman
Wer will schon einen Vampir?
Vampire sind die beste Medizin
Im siebten Himmel mit einem Vampir
Vampire und andere Katastrophen
Vampire küsst man nicht
Vampir zu verschenken
Vampir à la carte
Rendezvous mit einem Vampir
Der Vampir in meinem Bett
Ein Vampir für alle Sinne
Vampir verzweifelt gesucht
Ein Vampir für alle Lebenslagen
Ein Vampir zur rechten Zeit
Ohne Vampir nichts los
Tatsächlich Vampir
Ein Vampir im Handgepäck
Frühstück mit Vampir
Ran an den Vampir
Vampir für dich
Was der Vampir begehrt

Klappentext:
Auch wenn Elspeth Argeneau bereits über 142 Vampirjahre hinter sich gebracht hat – viel gelebt hat sie noch nicht! Aber jetzt hat sie die Zügel in die eigenen Hände genommen, ist bei ihrer Mutter ausgezogen und macht Jagd auf abtrünnige Vampire. Doch immer wieder wird sie in seltsame Unfälle verwickelt. Zum Glück springt Wyatt – Enkel ihrer Vermieterin und Elitesoldat – als Elspeths Bodyguard ein, um die Frau zu retten, die für ihn die Ewigkeit bedeuten soll …

Titel: Was der Vampir begehrt
Autor: Lynsay Sands
Verlag: LYX
Seiten: 416
ISBN: 978-3736308442
Meine Bewertung: 5 Sterne – gefällt mir sehr

Inhalt:
Elspeth Argeneau hat es endlich geschafft von ihrer Mutter loszukommen und in eine eigene Wohnung zu ziehen, doch der Frieden hält nicht lange und ihre Mutter taucht wieder auf. Als sie dann noch ihrem Lebensgefährten begegnet, zieht sie Vergleiche und möchte keine Bindung eingehen, denn Freiheit muss genossen werden, doch ist es wirklich clever Wyatt nicht als Lebensgefährten zu wählen …

Schreibstil:
Lynsay Sands hat sich, mal wieder, selbst übertroffen. Die Geschichte ist spannend, witzig und voller Liebe und Romantik. Es geht zudem über klammernde Eltern (Verlustängste) und die Probleme der Kinder (Bindungsprobleme), was auch einen psychologischen Faktor mit einfließen lässt.

Charaktere:
Sie sind wie immer alle so herzlich, normalerweise wäre es einfach drüber, aber die Argeneaus sind einfach so. Vorallem Marguerite kommt wieder als Retterin in der Not und kann – aus eigener Erfahrung – viel zum Happy End beitragen.

Cover:
Es passt zu den anderen Bänden.

Fazit:
Ein schöner Roman, der unbedingt gelesen werden muss. Er greift zwar auf andere Geschichten zurück, dies aber immer nur in dem Rahmen, dass man es verschmerzt, wenn man die Romane nicht gelesen hat. Von mir gibt es volle 5 Sterne, weil mich die Handlung gut unterhalten hat und ich auch die psychologischen Probleme / Folgen, welche beleuchtet wurden, interessant fand.

Mai
13
Cœur Trouvé à Venice 02: St. Sycamore: Eine schicksalhafte Ehe – Tharah Meester
Cora

Reiheninfo:
St. Garner: Eine undenkbare Affaire
St. Sycamore: Eine schicksalhafte Ehe

Klappentext:
Drei einsame Jahre hat der Schriftsteller Albertien Colfax auf der Gefängnisinsel verbracht. Nun ist seine Unschuld bewiesen, aber das macht ihn nicht zu einem freien Mann. Um den beschmutzten Familiennamen zu rehabilitieren, beugt er sich dem Willen seines Vaters und ehelicht den hoch angesehenen Dirigenten des königlichen Orchesters. Doch sein frisch angetrauter Gemahl Dante de Medici bringt ihm nichts als brennende Abscheu entgegen. So findet Albertien sich, knapp dem Galgen entkommen, in einem weiteren Vorhof der Hölle wieder. Sein entstelltes Gesicht lässt ihn die durchlebten Torturen nicht vergessen und die Blicke der anderen verdunkeln sich vor Misstrauen, sobald sie auf ihn fallen. Nur einen scheinen die Narben kalt zu lassen. Einen Dandy mit teuflischem Charme, der die Finsternis der Vergangenheit meisterhaft zu vertreiben weiß. Wird Albertien der Versuchung erliegen oder kann er dem verführerischen Fremden widerstehen und sein Herz der Pflicht unterwerfen?

Titel: St. Sycamore: Eine schicksalhafte Ehe
Autor: Tharah Meester
Seiten: 586
ASIN: B08RY16VY7
Meine Bewertung: 5 Sterne – gefällt mir sehr

Inhalt:
Eine Ehe, welche nur wegen einem Verfahrensfehler zustande gekommen ist, ist für die Beteiligten Dante de Medici und Albertien Colfax nicht leicht anzunehmen. Dante, welcher seine Freiheiten liebt und Albertien, welcher zu Unrecht im Gefängnis saß, dort schwer misshandelt wurde und dadurch sehr menschenscheu ist, fügen sich aber (auf den Wunsch ihrer Väter und des Königs) in die arrangierte Ehe, um den Namen Colfax wieder rein zu waschen….

Schreibstil:
Tharah Meester scheint das Schreiben in andere Dimensionen zu führen und ich liebe es! Bereits beim 1. Band der Reihe (St. Garner: Eine undenkbare Affaire) sah ich die Szenerie und roch teilweise sogar das Meer als ich las. Hier ging es mir nicht anders. Ich sah Albertiens Narben bevor ich es las, ich fühlte den Schmerz, die Verletztheit, ich hörte die Lieder, … es ist einfach unbeschreiblich! Der Ausdruck ist immer passend, bei den Beschreibungen ebenso wie beim Umgang. Es ist einfach alles stimmig!

Charaktere:
Ich mag sie alle, auch die nicht so netten. Denn es gibt immer Gründe warum man so ist wie man ist. Was gerade bei Jacky und St. Garner (als weiterführende Geschichte) sehr deutlich wird. Die Schuld oder ein gewisses Verhalten nur dem anderen zu geben ist schlichtweg falsch. Wir können nur versuchen zu verstehen, zu hinterfragen und dann das Beste aus der Situation machen und ein Happy End für alle (versuchen) zu finden – und das machen die Charaktere, sie zeigen uns wie es geht und damit haben sie auch noch einen Bildungsauftrag!

Cover:
Das Cover ist perfekt, passt zur Geschichte und zur Reihe.

Fazit:
Eine Reihe die gelesen werden muss – unbedingt bei Teil 1 anfangen und weitermachen. Von mir gibt es volle 5 Sterne und eine Leseempfehlung für alle, welche gerne romantische Geschichten mit tiefen Gefühlen lesen.

Ich bedanke mich bei Therah Meester für das Rezensionsexemplar.

 

April
24
QualityLand 2.0: Kikis Geheimnis – Marc-Uwe Kling
Cora

Reihenfolge:
QualityLand
QualityLand – Kikis Geheimnis

Klappentext:
Zurück in die Zukunft! Die große dystopische Erzählung geht weiter…

Schwer was los in QualityLand, dem besten aller möglichen Länder. Peter Arbeitsloser darf endlich als Maschinentherapeut arbeiten und schlägt sich jetzt mit den Beziehungsproblemen von Haushaltsgeräten herum. Kiki Unbekannt schnüffelt in ihrer eigenen Vergangenheit und gerät dabei ins Fadenkreuz eines seltsamen Killers. Martyn Vorstand versucht verzweifelt ein Level aufzusteigen, um das Recht auf Vergessen werden nutzen zu dürfen. Und Aisha Ärztin fragt sich, was aus John of Us wurde, wie man die immer noch nervige Klimakrise lösen kann und warum zum Teufel die Verteidigungs-Algorithmen den Dritten Weltkrieg losgetreten haben.

Marc-Uwe Klings lustige Dystopie um Menschen und Maschinen in einer Big-Data-Welt geht in die zweite Runde! Ein Hörbuch voller kluger Einfälle, skurriler Figuren und verblüffenden Plot-Twists – natürlich wie immer live gelesen vom Autor.

Titel: QualityLand 2.0 Kikis Geheimnis
Autor: Marc-Uwe Kling
Verlag: Hörbuch Hamburg GmbH
Spieldauer: 9 Stunden 46 Minuten
ASIN: B08J3W32VX
Meine Bewertung: 5 Sterne – gefällt mir sehr

Inhalt:
Die Maschinen beginnen zu rebellieren und lösen damit so einiges aus. Das Verschrottungsgesetz wurde gekippt und Peter darf die Maschinen daher als zugelassener Maschinentherapeut behandeln. Was er dabei erlebt ist durchaus realistisch und regt stark zum nachdenken an. Auch die anderen Bewohner von QualityLand freuen und kämpfen mit den neuesten Entwicklungen …

Stil:
Wie gewohnt schafft es der Autor wieder eine Welt zu erzeugen, die nah und doch etwas entfernt von unserer aktuellen ist. Die Figuren haben sich etwas weiterentwickelt, aber der Einstieg in die Geschichte klappt sofort. Teil 2 ist noch etwas überspitzter als sein Vorgänger, aber unsere aktuelle Technik schreitet ja auch jeden Tag voran und es scheint ebenfalls täglich neue Gesetze und Änderungen in unserem Leben zu geben, daher passt die Geschichte absolut ins Zeitbild. Ausdruck und Beschreibungen sind nachvollziehbar und auch die technisch komplizierten Entwicklungen sind so beschrieben, dass sie jeder versteht. Schön sind die Wortspiele, welche Marc-Uwe immer wieder einbaut und damit stark zum nachdenken anregt: […] Niemand ist nicht erreichbar […] ist eines davon.

Charaktere:
Peter kämpft, wie immer, an vorderster Front, dabei möchte er doch einfach nur seine Ruhe. Es ist schon fast traurig, dass der arme Kerl aufgrund der ganzen Technik keine Ruhe findet – auch wenn ihn seine Maschinen unterstützen wo sie nur können. Die anderen Charaktere versuchen ebenfalls ihr bestes aus der Situation zu machen und erfreuen sich an den Möglichkeiten oder zerbrechen daran.

Cover:
Das Cover passt zur Geschichte, schlicht ordentlich, Stadt als Barcode und Pink.

Fazit:
Perfekte Fortsetzung mit viel Spannung. Sollte aber nur gehört werden, wenn Teil 1 ebenfalls gehört wurde, sonst versteht man wahrscheinlich nur den halben Spaß.