Februar
28
Histrioniker: Mit Dramatik, Manipulation und Egozentrik zum Erfolg – Rainer Sachse
Cora

Klappentext: Der Histrioniker ist ein enger Verwandter des Narzissten und des Hysterikers. Er strebt nach Aufmerksamkeit, Bestätigung und Lob, ist übertrieben emotional, dabei oberflächlich und leicht zu frustrieren. Gleichzeitig übt er eine große Faszination auf andere aus. Was ein echter Histrioniker ist und wie Sie mit ihm umgehen sollten, das zeigt Ihnen dieses Buch. Titel: […]

Februar
24
Argeneau-Reihe 12: Vampire küsst man nicht – Lynsay Sands
Cora

Reiheninfo: Eine Vampirin auf Abwegen Verliebt in einen Vampir Ein Vampir zum Vernaschen Immer Ärger mit Vampiren Vampire haben’s auch nicht leicht Ein Vampir für gewisse Stunden Ein Vampir und Gentleman Wer will schon einen Vampir? Vampire sind die beste Medizin Im siebten Himmel mit einem Vampir Vampire und andere Katastrophen Vampire küsst man nicht […]

Februar
21
[Interview] Tina Wolff
Cora

Liebe Tina, erstmal herzlichen Glückwunsch zum ersten Buch! – Pferdefrauen ticken anders (meine Rezi findet ihr hier) Wie fühlt es sich an, das eigene Buch (in gedruckter Form) in den Händen halten zu können? Seltsam. Wirklich, es ist einfach nur seltsam. Deine Figuren wirken alle sehr lebendig und du hast viele private Details (beispielsweise deine Körpergröße und deinen Beruf) […]

Februar
20
Pferdefrauen ticken anders – Tina Wolff
Cora

Klappentext: Von einem dickköpfigen Kaltblüter, eigensinnigen Singles und den Irrwegen der Liebe. Eigentlich ist die 31jährige Lisa mit ihrem Singledasein zufrieden. Auch Tom, Pferdehofbetreiber und allerbester Freund findet das in Ordnung. Ganz anders sieht das ihre esoterische Freundin und Tantra-Enthusiastin Anke. Sie befürchtet Lisa verwandle sich in eine einsame Amazone, seitdem sie zu viel Zeit […]

Februar
15
Ich war Hitlers Trauzeuge – Peter Keglevic
Cora

Klappentext: Ostersonntag 1945. In Berchtesgaden wird zum 13. Mal „Wir laufen für den Führer“ gestartet: eintausend Kilometer in 20 Etappen durch das Tausendjährige Reich. Der Sieger darf Adolf Hitler am 20. April persönlich zum Geburtstag gratulieren. Dank Leni Riefenstahl, die den großen Durchhaltefilm drehen soll, gerät der untergetauchte Harry Freudenthal in den Pulk der Läufer […]