Februar
17
HexenLust 1 – Sharon York
Cora

Klappentext:
Die Hexen beschützen die Menschheit vor Vampiren, Dämonen & Magiern. Doch der Sohn des Teufels will diesen Pakt zerstören und die Herrschaft an sich reissen. Isabelle führt die Hexen in einem Kampf um Herrschaft, Lust & Liebe. Mit magischem Verlangen, feuriger Leidenschaft & verteufelt gutem Sex versuchen die Hexen, den Teufel zu besiegen …

Titel: HexenLust 1
Autor: Sharon York
Verlag: blue panther books
Seiten: 192
ISBN: 978-3862772087
Meine Bewertung: 4 Sterne – gefällt mir

Ein interessanter Auftakt, der in der HexenLust Trilogie geboten wird. Der Einstieg in einen Fantasieroman ist immer etwas schwierig, da die unterschiedlichen Gattungen erst zugeordnet werden müssen, aber dann entwickelt sich HexenLust zu einem interessanten Mischwerk. So arbeitet der Hexenzirkel im Finanzbezirk von New York, mitten unter den Menschen. Zu den Hexen gesellen sich auch noch die sogenannten Reaper, die ohne Zauberkraft, dafür aber mit roher Gewalt die Menschen vor den bösen Dämonen beschützen. Alles läuft gut, bis zu dem Tag, als Nikolai, der Sohn des Teufels, aus seinem Schlaf erwacht. Nun müssen Hexen und Reaper noch enger zusammen arbeiten …

Der Schreibstil von Sharon York ist interessant. So schafft sie es eine fesselnde und mystische Geschichte in unsere real existierende Welt einzubinden und das ganze noch geschickt mit prickelnder Erotik zu füllen. Auch lässt sie viel Spielraum für die eigenen Gedanken 😉

Die Charaktere sind für mich noch schwer zu greifen. Ich habe aber große Hoffnung, dass sie sich in den nächsten zwei Teilen noch etwas mehr öffnen und eine Bindung zu ihnen stärker wird. Isabelle wirkt noch so jung und unreif, hat aber dafür schon so viel Sex und nimmt sich diesen immer mit einer Selbstverständlichkeit, dass es schon teilweise eigenartig wirkte. Maddox, der hilfsbereite Reaper, wirkte so stark, aber auch so geheimnisvoll, dass ich unbedingt mehr über ihn wissen will. einiges klärt sich ja am Ende von Teil eins, aber da gibt es sicherlich noch so einiges 😀

Das Cover finde ich leider etwas unglücklich gewählt, im Buch steht, dass Isabelle eine sehr helle Haut hat – sehe ich auf dem Cover nicht! Und auch diese Tattoos auf dem Armen wurden nicht erwähnt, schade.

Fazit:
Ein lesenswerter Auftakt, der mit Erotik, Spannung und Fantasy aufwartet. Ich war von der Geschichte und den erotischen Szenen sehr angetan und vergebe 4 Sterne. Für 5 hat es leider nicht gereicht, da mir die Charaktere zum „mitfühlen“ zu blass beschrieben wurden. Ich empfehle HexenLust an Leser, die erotische-fantasy mögen und etwas ganz besonderes lesen möchten.

Ein ganz liebes Dankeschön für das Rezensionsexemplar geht an blue panther books.


Kommentare:

  1. Thomas sagt:

    Wirklich faszinierend die Geschichte. Bin mit Teil 1 fertig 🙂 Bin gespannt wie es weiter geht, sie haben ja sehr interessante Befragungsmethoden ^^

  2. Cora sagt:

    Hihi, das haben sie wirklich 😳 und welcher Mann träumt nicht davon 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



*