November
03
Porträt eines Marshals: Die Kurzgeschichte zu »Enders« – Lissa Price
Cora

Klappentext:
Dies ist eine Welt, in der nur noch Starters und Enders leben. Eine Welt, in der alte Menschen mit jungen ihr Bewusstsein tauschen können.

Titel: Porträt eines Marshals
Autor: Lissa Price
Verlag: Piper eBook
Länge: 20 Seiten
ASIN: B00AY1Y38U
Meine Bewertung: 4 Sterne – gefällt mir

Eine (eigenständige) Zusatzgeschichte zur Dilogie StartersEnders

Inhalt:
Ein Marshall ermittelt. Immer wieder untersucht er Mordfälle um junge, hübsche Mädchen. Beim letzten Opfer findet er endlich einen Hinweis: Prime Destinations …

Schreibstil:
Der Stil ist flüssig und spannend. Mit kurzen und aussagekräftigen Sätzen wird die Spannung aufgebaut und gehalten.

Charaktere:
Der Marshall ist ein sehr interessanter Charakter. Allein schon weil er versucht den Starters zu helfen. Ob es daran liegt das er selbst seine Familie im Krieg verloren hat? Ich mochte ihn sehr und hätte gerne mehr von ihm gelesen.

Der Old Mann, der hier wieder ein anderes Gesicht zeigt, ist mir sympathisch und doch sehr geschäftsbezogen. Ein mystischer und interessanter Typ.

Cover:
Das Cover ist gleichzusetzen mit dem des Buches „Enders“.  Hier finde ich das blauen Dreieck störend.

Fazit:
Bei der Bonusstory handelt es sich wirklich um eine eigenständige Geschichte. Mit dem Buch selbst hat sie nämlich gar nichts zu tun und war sogar in einigen Dingen besser, daher vergebe ich 4 Sterne für Portrait eines Marschalls.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



*