Juni
28
Elionore Brevent 01: Eine Hexe zum Verlieben – Kristina Günak
Cora

Klappentext:
Elionore Brevent, Immobilienmaklerin und Hexe, hat ihr Leben perfekt im Griff. Selbst als ihr neuer Klient, der charmante Nicolas Deauville, sich ausgerechnet als Vampir entpuppt, kann sie nicht erschüttern. Die Elfen im Garten seiner verfallenen Villa entwickeln sich hingegen schnell zu einem echten Problem. Die eigentlich schon lange aus Deutschland verschwundenen Wesen erklären nämlich, dass Eli ihre prophezeite Heilsbringerin sei und ein magisches Artefakt für sie wiederbeschaffen müsse. Als sich dann auch noch auf leisen Pfoten der mysteriöse Wegjaguar Vincent in ihr Haus schleicht, gerät Elis wohlgeordnete Welt endgültig aus den Fugen …

Titel: Eine Hexe zum Verlieben
Autor: Kristina Günak
Verlag: UBooks
Seiten: 323
ISBN: 978-3939239024
Meine Bewertung: 4 Sterne – gefällt mir

Inhalt:
Eli, zu gewöhnlichen Zeiten Immobilienmaklerin, und in der Nacht weiße Hexe und Krankenschwester für verletzte Gestaltwandler. Ein normales Leben in Norddeutschland, bis zu dem Tag an dem die Elfen sich zeigen. Bei einer Hausbesichtigung werden sie von Eli entdeckt und es werden immer mehr. Die große Frage: Was wollen sie auf einmal in Deutschland und warum zeigen sie sich Eli?

Schreibstil:
Der Stil von Kristina Günak ist göttlich! Mit viel Wortwitz und Charme ist es herrlich Eli und ihren Freunden durch die Geschichte zu folgen. Die Dialoge sind passend und der Plot ist schön herausgearbeitet. Allerdings und das ist so schade, ist bei dem Lektorat wohl etwas schiefgegangen! Es fehlen Wörter oder es gibt sie doppelt, Artikel wurden vertauscht oder gar nicht verwendet, Buchstaben fehlten und so weiter. So macht Lesen nicht wirklich Spaß 🙁

Charaktere:
Eli ist so eine süße Hexe. Ich mochte sie sofort und die Art, wie sie ihre Geschichte an den Leser bringt ist eine tolle Art, der Ich-Erzähler ist perfekt gewählt und ich hätte sie gerne weiter begleitet.

Die Gestaltwandler, Elfen und andere Wesen sind sehr Detailgetreu gezeichnet und sind so sympathisch, dass ich traurig bin, dass es sie real gar nicht gibt 🙁

Cover:
Das Cover ist passend und zeigt ein schönes Bild von Eli.

Fazit:
Eine witzige Liebesgeschichte mit viel Spannung und Emotion. Mir hat der erste Elionore Brevent Roman viel Freude bereit und ich würde ihn an alle Leser weiterempfehlen, die gerne Bücher über Gestaltwandler, Vampire, sexy Typen und heiße Hexen lesen, allerdings bin ich von den Rechtschreibfehlern so enttäuscht (das Buch kostet für 323 Seiten 12,95 Euro), dass ich auch wieder vom Kauf abraten würde, mich haben die Fehler beim Lesen gestört und von daher gebe ich nur 4 Sterne für das Buch. Weitere Bände, werde ich mir daher auch nicht kaufen.


Pingbacks:

    Magie liegt in der Luft … | Cora's Bücherkiste
  1. Elionore Brevent 02: Engel lieben gefährlich … – Kristina Günak | Cora's Bücherkiste
  2. Elionore Brevent 05: Ein Drache kommt selten allein – Kristina Günak | Cora's Bücherkiste

Kommentare:

  1. Yvonne sagt:

    Mit dem Buch habe ich schöon öfter mal geliebäugelt aber konnte mich noch nicht zum Kauf entschliessen. Jetzt warte ich auf jeden Fall, bis die neue, lektorierte Auflage, herauskommt. Aber, dann werde ich endlich zuschlagen.
    LG
    Yvonne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



*