Mai
14
Die Schattenträumerin – Janine Wilk
Cora

Klappentext:
Nachts verwandelt sich Venedig. Die Kanäle flüstern, Schatten legen sich über die Gassen – und Francesca träumt: Immer näher kommt ihr Verfolger, schon spürt sie seinen Atem und wacht erschrocken auf. Von ihrer Oma erfährt sie, dass diese Albträume mit einem Familienfluch zusammenhängen, der nicht nur sie, sondern ganz Venedig bedroht. Nur ein dämonisches Buch kann den Fluch lösen und Venedig retten. Doch um es zu finden, muss sich Francesca ihren Albträumen stellen. Eine packende Geschichte über die sagenumwobene Lagunenstadt – schaurig-schön gelesen von Cathlen Gawlich

Titel: Die Schattenträumerin
Autor: Janine Wilk
Sprecher: Cathlen Gawlich
Verlag: Der Audio Verlag
ISBN: 978-3862311514
Meine Bewertung: 4 Sterne – gefällt mir

Inhalt:
Die junge Francesca leidet seit sie denken kann unter Albträumen. Als sie zu ihren Verwandten nach Italien reist, werden ihre Träume Wirklichkeit …

Stil:
Der Schreibstil ist detailliert, einfach und leider teilweise vorhersehbar. Allerdings schafft es Cathlen Gawlich der Geschichte so viel Liebe und Leben einzuhauchen, dass auch der einfache Plot mit Spannung verfolgt werden muss.

Charaktere:
Francesca ist eine tolle Persönlichkeit, die bodenständig aber dennoch mutig ist. Ich habe sie gerne begleitet und mochte sie sehr.

Die anderen Charaktere wirkten ebenfalls sympathisch – was ich auch auf die Stimme von Gawlich zurückführe – und passten perfekt in ihre Rollen.

Cover:
Das Cover ist traumhaft 😉 schön!

Fazit:
Ein bezauberndes Jugendbuch, welches durch Gawlich grandios umgesetzt wurde. Von mir gibt es eine Hörempfehlung für Jung und Alt, besonders für Hörer, die gerne gruseliges mögen ist „Die Schattenträumerin“ ein Erlebnis! Von mir gibt es 4 Sterne, einen ziehe ich aufgrund der Vorhersagbarkeit ab.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



*