Mai
10
Es geht weiter …
Cora

… über eine Woche herrschte hier eine unangenehme Ruhe, dies ist nun vorbei 😉

Wir haben uns eine kleine Auszeit genommen und, mal wieder, die Berge unsicher gemacht:

Schrammtor Gohrisch

Es war wunderschön, entspannend und unsere Akkus sind wieder voll!
Die Laufzeit, zum Berg hin, habe ich mir mit dem Hören von Hörbüchern vertrieben.

Geschafft habe ich „Die Schattenträumerin“ von Janine Wilk

Die Schattenträumerin - Wilk Gefangen in venezianischen Träumen
In der Nacht verwandelt sich Venedig. Das Wasser in den Kanälen flüstert leise, Schatten legen sich über die kleinen Gassen – und Francesca träumt: Immer näher und näher kommt ihr schrecklicher Verfolger, schon spürt sie seinen Atem im Nacken – und wacht schweißgebadet auf. Von ihrer Großmutter erfährt sie, dass die wiederkehrenden Albträume mit einem Familienfluch zusammenhängen. Einem tödlichen Fluch, der nicht nur sie, sondern ganz Venedig bedroht. Nur ein Buch von dämonischer Natur kann den Fluch lösen und Venedig davor bewahren, in den Fluten zu versinken. Doch um es zu finden, muss sich Francesca dem Mann aus ihren Albträumen stellen. Eine atemlose Jagd beginnt …

und fast fertig bin ich mit „Der Hof“ von Simon Beckett.

 Der Hof - Beckett Ein abgelegener, heruntergekommener Hof in Südfrankreich. Es ist brütend heiß. Fliegen umschwirren die grunzenden, halbwilden Schweine, die im Dreck nach Futter stöbern. In der baufälligen Scheune liegt der junge Engländer Sean mit einem zerfetzten Fuß. Auf der Flucht vor der Polizei ist er in eine rostige Eisenfalle getreten, aufgestellt von Arnaud, dem Besitzer des Hofs, einem Eigenbrötler, der keine Fremden auf seinem Besitz duldet. Sean darf dennoch bleiben – wenn er mithilft, die maroden alten Wände neu zu mauern. Er nimmt das Angebot an, denn eine Rückkehr nach England kann er nicht riskieren – und auch wegen Arnauds Tochter Mathilde, die ihn so hingebungsvoll pflegt. Aber deren verführerische kleine Schwester ist völlig unberechenbar, ebenso wie der tyrannische Arnaud. Irgendetwas stimmt hier ganz und gar nicht, und Sean will es herausfinden. Doch die Arnauds haben ihre Geheimnisse, und der Alte setzt alles daran, dass sie niemals ans Licht kommen

Für die körperliche Entspannung sorgten dann die abendliche Lektüre, auch hier könnt ihr euch auf Rezensionen von „Die Rebellion der Maddie Freemann“ von Katie Kacvinsky

 Maddie Eine Stadt in den USA, wenige Jahre in der Zukunft: Maddie, 17, lebt wie alle um sie herum ein digitales Leben. Schule und Verabredungen – das alles findet im Netz statt. Doch dann verliebt sie sich in Justin – für den nur das wahre Leben offline zählt.
Gemeinsam mit seinen Freunden kämpft Justin gegen die Welt der sozialen Netzwerke, in der alles künstlich ist. Dieser Kampf richtet sich gegen die ganz oben – und damit auch gegen Maddies Vater, der das System der Digital School gesetzlich verankert hat. Maddie wird für die Bewegung zu einer Schlüsselfigur. Und sie muss sich entscheiden: Auf welcher Seite will sie stehen?

und „Ich bin die Nacht“ von Ethan Cross freuen.

Ich bin die Nacht Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. Wer gewinnt, überlebt. Ich habe noch nie verloren. Die meisten Menschen werden mich verabscheuen. Einige, die mir ähnlich sind, werden mich verehren. Aber alle, alle werden sich an mich erinnern. Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin die Nacht, und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen.

Dann wartet in meinem Bücherregal für die nächsten Tage noch ein neues Buch – für mich etwas spezielles, ich habe mir nämlich ein Mängelexemplar zugelegt. Wer mich kennt weiß, dass dies für mich nicht normal ist, ich mag keine Mängel an Büchern, aber irgendwie grinste mich das Buch an und ich musste es mitnehmen. Es handelt sich um „Testkörper“ von Heleen van Royen.

 Testkörper »Denken Sie jetzt nicht an Sex.«

Zu Diensten: Victoria, 27, Männertesterin, ehrgeizig, sexy, erfolgreich. Sie liefert saftiges Beweismaterial an eine internationale Elite-Klientel. Aber damit fängt ihre ganz private Mission erst an. Denn wer fremdgeht, muss bestraft werden …

Auch noch auf dem SuB liegen die nächsten 3 Bücher von Mark Rashid – ich bin leider mit der Reihenfolge der ersten 3 Bücher durcheinander gekommen, durch die ganzen Neuauflagen habe ich nicht so richtig durchgeblickt in welcher Reihenfolge seine Bücher erschienen sind, nun geht es aber mit Band 4-6 weiter.


Kommentare:

  1. Yvonne sagt:

    Wandern ist immer wieder etwas Schönes. Die Bilder machen Lust auf mehr.
    Für uns geht es im Juli wieder zum wandern. Entweder in die Schwäbische Alb, an den Bodensee oder ins Saarland. Ich habe die drei Orte dort ausgesucht und Thomas darf nun den genauen Ort aussuchen.
    LG
    Yvonne

  2. Cora sagt:

    Recht hast du 🙂 euch dann auch viel spaß – ist ja nicht mehr lange bis Juli.
    LG
    Cora

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



*