März
16
Spannende Tage …
Cora

Leider habe ich es dieses Jahr nicht auf die Leipziger Buchmesse geschafft, aber ganz untätig war ich auch nicht 😉

Mein Weg führte mich dieses Jahr, mal wieder, zur CeBit nach Hannover. Hauptsächlich interessierte ich mich für  Smart Home (vernetzte Wohnung / Häuser) und die Umsetzung dergleichen. Wie einige von euch ja wissen, macht mir der Fortschritt teilweise zu schaffen – nicht vom Verständnis, aber weil ich finde, dass diese ganze Elektronik uns verdummt und wir nicht mehr wissen was mit unseren Daten gemacht wird. Warum überwachen uns zum Beispiel die Hersteller von E-Book-Readern und studieren unser Leseverhalten, -zeiten und -geschwindigkeiten? Gleiches könnte ja, und das sogar noch schlimmer, in unseren eigenen vier Wänden mit anderen Dingen geschehen.

Viele Informationen habe ich auf der CeBit zum Datenklau nicht gefunden, aber dennoch genug um zu wissen, dass man alles ganz genau hinterfragen sollte – aber nicht zu viel, sonst wird man des Standes verwiesen 😳 😉

Dann war ich auch noch Zuschauer bei einem Reitlehrgang von Dr. Thomas Ritter. Zur Zeit lese ich gerade sein Buch „Klassisches Reiten auf Grundlage der Biomechanik“ und wollte mir daher einen Live-Kurs nicht entgehen lassen. Mit dem Buch bin ich zwar immer noch nicht durch, aber da ich ein paar Fragen hatte und ich Praxisunterricht immer bevorzuge habe ich mir mein Büchlein geschnappt und habe sogar noch eine persönliche Widmung erhalten 😀

t-ritter

Dr. Thomas Ritter ist ein sehr eigener Mensch mit viel Fachwissen, allerdings erwartet er sehr hohes Niveau in seinen Kursen von Pferd und Reiter. Wer dies nicht bietet, ist nach meiner Meinung, total falsch bei ihm. Sein Unterricht ist klar auf das Reiten nach Biomechanik ausgerichtet und setzt auch nur dort an. So sah ich neben den wirklich talentierten Pferden und Reitern auch viele überforderte Teilnehmer, die meiner Meinung nach, ihr Pferd sowie sich selbst mit anderen Unterrichtsmethoden hätten weiterbringen können, als gleich bei Thomas Ritter zu reiten.

Fazit:
Eine spannende Woche mit vielen technischen und praktischen Einblicken, die mich in jeder Hinsicht weiterbrachten! So kann ich von der technischen Entwicklung sagen, dass ich mit meinem „altmodischen“ Leben total zufrieden und mit meinem reiterlichen Fähigkeiten noch nicht weit genug für einen aktiven Lehrgang für Thomas Ritter bin – ich mich aber freue, bei einer seiner Schülerinnen eine passende Reitlehrerin für mein Pferd und mich gefunden zu haben 🙂


Kommentare:

  1. Olav sagt:

    Das mit der Datenschieheheit stimmt. Je mehr diese Homeoffice zu nimmt,werden wir für Dritte immer mehr gläsern. So wie Heizung und Fensterläden mit dem Handy von Ferne bedienen und ähnliches, läßt doch dem Anbieter alle Türen offen.

  2. Cora sagt:

    Mir wurde mit einem lächeln erklärt, wie toll es doch ist, die Waschmaschine via iPad zu bedienen 😉 Als ich fragte, ob das Pad die Waschmaschine auch füllt, bzw. welchen Vorteil es hat die Waschmaschine vom Flur aus über die Konsole zu bedienen, verstummten die Stimmen schnell 😉 Wir werden sehen wie es weitergeht …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



*