Januar
12
[Stöckchen] Sterne für Bücher – ja oder nein ?
Cora

Yvonne hat mir ein Stöckchen zugeworfen, hier nun die dazugehörigen Fragen und meine Antworten:

1. Orientierst du dich beim Bücherkauf an Sternebewertungen?

Nein! Es wird so viel gespoilert, betrogen und gepusht, dass ich es aufgegeben habe Rezensionen vor dem Bücherkauf zu lesen – ergo sind mir Bewertungen egal.

2. Hat dich eine Sternebewertung schon mal in die Irre geführt?

Nein 😀 ich lese sie ja davor nicht. Allerdings schaue ich nach meiner Rezension gerne die abweichenden Bewertungen an und finde es immer wieder interessant, wie unterschiedlich wir doch alle lesen.

3. Wie bewertest du?

In meinem Blog – visuell – gar nicht. Ich schreibe allerdings wie viel Sterne ich geben würde, von 1 (gefällt mir gar nicht) bis 5 (gefällt mir sehr).

4. Bist du beim Bewerten ein neutraler Kritiker oder bewertest du subjektiv?

Es kommt drauf an was für ein Buch (Fachbuch / Roman) und in welcher Stimmung ich bin. Ich schreibe was mir persönlich gefällt oder auch nicht und wie ich das Buch einschätze – als meine freie Meinung.

5. Zeige ein Buch, das du mit 2 oder weniger Sternen bewertet hast, ein mittelmäßig bewertetes Buch und ein 5 Sterne Buch!

1 Stern:
Breathless – Gefährliches Verlangen von Maya Banks
Da es noch schlechter als Shades of Grey war – was ja fast nicht geht – und es so was von gepusht wurde, regt es mich immer noch auf.

3 Sterne:
In dieser ganz besonderen Nacht von Nicole C. Vosseler
Auch ein Buch welches mehr versprach als es gehalten hat. Die Autorin brachte zwar ihre große liebe zu San Francisco zur Geltung aber nicht die Liebe zu ihren Figuren

5 Sterne:
Ich kann mich nicht entscheiden! Alle Bücher die ich mit 5 Sternen bewertet habe sind mir so präsent, als hätte ich sie gestern gelesen. Ich entscheide mich aber für Sturmhöhe von Emily Bronte. Als ich es zu Sylvester, mal wieder, ausgelesen hatte, hätte ich gleich wieder anfangen können 😀

Ich gebe das Stöckchen an keinen bestimmten Blog – die die ich lese haben es schon erhalten – es steht aber jedem frei das Stöckchen auf seinen Blog mitzunehmen.


Kommentare:

  1. Yvonne sagt:

    Sturmhöhe muss ich auch unbedingt mal lesen, genau wie Stolz und Vorurteil von Jane Austen. Da klafft bei mir irgendwie eine Bildungslücke.
    LG
    Yvonne

  2. Cora sagt:

    Das ist eine sehr große Bildungslücke 😉 Wenn du sie liest, achte auf gute Ausgaben, ich hatte bei Stolz und Vorurteil Pech gehabt (eBook Version). Habe aber noch eine Printausgabe im Regal. Bei Sturmhöhe kann ich dir die Ausgabe vom Anaconda-Verlag empfehlen (hab das Buch auf meiner Tauschliste – habs doppelt 😉 ). Ich hatte kurzzeitig auch mal eine vom Carlsen-Verlag die war nicht so doll und ging Postwendend zurück.
    LG
    Cora

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



*