Januar
07
Eine Lady zu gewinnen … – Sabrina Jeffries
Cora

Reiheninfo:
Lord Stonevilles Geheimnis
Spiel der Herzen
Ein vortrefflicher Schurke
Eine Lady zu gewinnen …

Klappentext:
Lord Gabriel Sharpe ist einer der besten Reiter Englands, der keinem Pferderennen widerstehen kann. Umso überraschter ist er jedoch, als ihn die junge Virginia Waverly herausfordert, deren Bruder bei einem Rennen ums Leben kam. Sie will sich an Gabriel rächen, den sie für den Tod ihres Bruders verantwortlich macht. Doch Gabriel will nicht nur das Rennen gewinnen, sondern auch Virginias Herz.

Titel: Eine Lady zu gewinnen …
Autor: Sabrina Jeffries
Sprecher: Cathlen Gawlich
Verlag: audible GmbH
Länge: 380 Seiten / 10 Std. 35 Min. (ungekürzt)
ASIN: B00GYCD8GQ
Meine Bewertung: 4 Sterne – gefällt mir

Inhalt:
Den Sharpes bleiben nur noch wenige Monate um das Ultimatum ihrer Großmutter zu erfüllen: Alle Enkel müssen binnen eines Jahres unter der Haube sein; Lord Gabriel nutzt die Gunst der Stunde um sich an Virginia Waverly heranzumachen, da er glaubt etwas gutmachen zu müssen, denn Gabriel fuhr vor vielen Jahren ein Kutschenrennen gegen Virginias Bruder, der dabei tödlich verunglückte …

Stil:
Ich liebe diesen romantisch-erotischen-Stil von Sabrina Jeffries und diese zur Gänsehaut bringende Stimme von Cathlen Gawlich. Beide Frauen schaffen es eine so tolle Stimmung mit ihren Mitteln aufzubauen, dass man der Geschichte einfach nur verfallen kann.

Charaktere:
Gabriel, der ungestüme, wilde Reite, der mir, trotz seiner kalten Schilderungen, sofort ans Herz gewachsenen ist und mir super sympathisch war, zeigt hier, wie vorschnell die Menschen verurteilen und verurteilt werden. Gabriel tat mir leid und dadurch wünschte ich ihm noch mehr Kraft und Glück als er brauchte.

Virginia ist eine starke Frau, die sich von Geschichten blenden lies. Sie zeigt, wie schnell wir zu manipulieren sind und das wir öfters auf uns vertrauen sollten. Ich mochte ihre Figur sehr.

Die anderen Sharpes spielten nur eine kleine Rolle, waren aber wieder füreinander da 😀

Cover:
Das Cover ist schön. Das grün passt zu Wiesen, Wäldern, Pferden und Geschwindigkeit – also zur Geschichte 😉

Fazit:
Ein romantisch-spannender vierter Teil, der wieder neues über den Tod der Sharp-Eltern und ein neues Pärchen brachte. Die Figuren sind wie immer schön ausgestaltet und sympathisch. Besonders schön finde ich die seichte Erotik, mit der die jungen Frauen an die Freuden der Ehe geführt werden und deren Entwicklung. Wer die ersten Teile kennt, muss sich diesen Band zulegen, für Neueinsteiger könnte es schwierig werden der Handlung komplett zu folgen.


Pingbacks:

    Lady Celias gewagter Plan – Sabrina Jeffries | Cora's Bücherkiste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



*