März
27
Pyromantische Affäre – Erotische Erzählung – Laura Lay
Sven

Klappentext:
PYROMANTISCHE AFFÄRE
Joe und Lila sind ein besonderes Paar. Wo immer sie auch auftauchen, erregen sie Aufmerksamkeit und neugierige Blicke. Was niemand weiß: Sie spielen ein erotisches Rollenspiel.
Und was geschieht eigentlich, wenn eine Pyrokünstlerin und eine Malerin in einem Künstlercamp aufeinander treffen und sich verlieben? Ein Feuerwerk der Sinneslust!

Mit Bonus-Story
MISTER WONDERFUL
Eines Tages kommt ein Mann zu einer Therapeutin. Er ist in großer Not: Frauen verfallen ihm auf Schritt und Tritt. Er fühlt sich bedrängt und verfolgt und wünscht sich sein altes Leben zurück. Kann sie ihm helfen?

Titel: Pyromantische Affäre
Autor: Laura Lay
Seiten: 50
ASIN: B00BISD3YI
Meine Bewertung: 4 Sterne – gefällt mir

Eine fantasievolle Kurzstory die in 2 Geschichten unterteilt ist und am Schluss interessant zusammengeführt wird. Zu der „Pyromantischen Affäre“ erhält der Leser noch eine Bonusstory, diese war fast schon zu witzig um erotisch zu sein. Denn ein Mann, dem sich die Frauen zu Füßen werfen, sucht eine Therapeutin auf – das kann nur lustig sein  😉

Der Schreibstil der Hauptgeschichte ist etwas gewöhnungsbedürftig und teilweise kompliziert. Die Bonusstory ist aus der „Ich“ Perspektive geschrieben und dadurch kommt man leichter rein.

Die Charaktere waren ausreichend beschrieben und konnten im Kopfkino auch gut umgesetzt werden. Meine Gedankenwelt bekam gut dosiertes Input und somit konnte ich gut im Lesefluss bleiben.

Das Cover passt gut, da es mich an einen explodierenden Sternennebel erinnert und das Feuerwerk welches dabei entsteht.

Fazit, ich hatte sehr viel Spaß beim lesen und war sehr überrascht vom Ende der Hauptgeschichte. Diese war sehr erotisch und anregend, so dass ich nachhaltig immer noch sehr im Kopfkino gefangen bin. Ich vergebe 4 Sterne da es für mich eine sehr prickelnde Geschichte war. Für Leser, die viel erotische Szenen erwarten ist dieses Buch eher nichts, da sich Laura Lay eher mit dem „davor“ beschäftigt.

Ich empfehle dieses Buch an Leser die nicht nur harten Sex erwarten, sondern auch z.B. etwas Witz und auch das Vorspiel genießen.

Wir bedanken uns bei Laura Lay für das Rezensionsexemplar.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



*