Januar
08
Frauenheld – Lutz Schebesta
Cora

Klappentext:
Bastian ist zweiunddreißig und unglücklich. Jeden Abend vor der Glotze abhängen und Sex nur ab und zu am Wochenende, wenn seiner Freundin gerade danach ist. Das reicht ihm einfach nicht, und er beschließt: Eine Veränderung muss her. Er trennt sich von seiner Freundin, und um keine Chance unversucht zu lassen, begibt er sich ins Internet. Doch dort wird ihm schnell klar, dass sich hinter einem scharfen Foto nicht zwangsläufig eine sexy Frau verbergen muss und dass es durchaus Frauen geben soll, die mehr an einer schnellen Nummer als einer dauerhaften Beziehung interessiert sind … Eine gnadenlos offene und brüllend komische Reise durch den Dschungel des Internet-Datings.

Titel: Frauenheld
Autor: Lutz Schebesta
Verlag: Bastei Lübbe
Seiten: 254
ASIN: B0075D58AC
Meine Bewertung: 4 Sterne – gefällt mir

Frauenheld ist ein sehr witziger und durchaus ernstzunehmender Roman über das Internet-Dating. Bastian trennt sich von seiner Freundin Jule und ist dann auf Brautschau bei „Friendscout“…

Stil:
Der Stil von Lutz Schebesta ist herrlich. Witzig und gekonnt schreibt er über Bastians Schicksal und seine Bekanntschaften.

Charaktere:
Bastian ist ein witziger aber zeitweise auch ein verweichlichter Charakter. Zeitweise war ich echt am zweifeln ob Bastian wirklich zweiunddreißig Jahre alt sein soll, denn seine Bekanntschaften als „süße“ abzutun halte ich doch für „Teeni-Umgangssprache“. Gleiches gilt auch für seine SMS, die er den Mädels schreibt.

Auch die weiblichen Charaktere sind etwas zu hipp – oder ich werde alt und weiß nicht mehr wie man flirtet 😳

Cover:
Irgendwie ist der falsche Hund auf dem Cover – Bastian hat keinen Dackel …

Fazit:
Ein lustiges Buch, welches ich durchaus empfehlen kann. Was Basti dort erlebt ist nicht aus der Luft gegriffen, sondern Realität! Wer es nicht glaubt, sollte sich wirklich mal – und wenn es nur für eine Woche ist – in einem Dating-Portal anmelden. – Ich spreche da aus Erfahrung und kann das Buch daher nur empfehlen 😉


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



*