August
01
Der Psychologe – Åsa Nilsonne
Cora
Titel: Der Psychologe
Autor: Åsa Nilsonne
Verlag: UNIVERSO
Seiten: 319
ISBN-13: 978-3869972466
Meine Bewertung: 3 Sterne – lässt sich gut lesen

Klappentext:
Diesmal ermittelt die Stockholmer Polizistin Monika Pedersen in eigener Sache: In dem Buch eines renommierten Psychologen stößt sie auf die Lebensgeschichte ihrer früh verstorbenen Mutter. Bisher glaubte sie, diese sei bei einem Unfall ums Leben gekommen, doch was sie dann herausfindet, lässt sie anderes vermuten. Denn schon bald stößt sie auf dunkle Machenschaften, die sie auf die Spur eines skrupellosen Mörders führen …

Mein erstes Buch von Åsa Nilsonne und es wird auch mein letztes sein. Der Schreibstil – jedenfalls in diesem Buch – ist sehr Gewöhnungsbedürftig und langweilig. Es kann natürlich auch an der Story gelegen haben, die mich auch micht sonderlich begeisterte.
Die Protagonistin Monika Pedersen ist für mich nicht glaubwürdig und spiegelt nicht das Bild einer Polizisten wieder. Auch der Psychologe, der dem Buch wohl seinen Titel leiht, macht auf mich einen eigenartigen Eindruck.
Das, was Hand und Fuß hat, ist die Geschichte um Äthiopien, wo sich alle Charaktere irgendwie wiederfinden. Hier wurde gut recherchiert und auch das Schlusswort zum Thema gefällt mir sehr. Auch spielt das Buch mit der Hinterfragung von Spenden, kommen diese an? Und wenn ja, in welcher Höhe?
Für den Schreibstil und die blassen Figuren ziehe ich 2 Sterne ab, so dass 3 Sterne bleiben.

Fazit: ein Buch über eine Familiengeschichte, die bis in den Nahen Osten reicht. Empfehlenswert für Menschen mit interesse an Äthiopien.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



*