April
27
Schneewittchen muss sterben – Nele Neuhaus
Cora
Titel: Schneewittchen muss sterben
Autor: Nele Neuhaus
Verlag: List
Seiten: 537
ISBN: 978-3548609829
Meine Bewertung: 4 Sterne – gefällt mir

Klappentext:
Sulzbach im Taunus: An einem regnerischen Novemberabend wird eine Frau von einer Brücke auf die Straße gestoßen. Die Ermittlungen führen Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein in die Vergangenheit: Vor vielen Jahren verschwanden in dem kleinen Taunusort Altenhain zwei Mädchen. Ein Indizienprozess brachte den mutmaßlichen Täter hinter Gitter. Nun ist er in seinen Heimatort zurückgekehrt. Als erneut ein Mädchen vermisst wird, beginnt im Dorf eine Hexenjagd…


Erstmal möchte ich mich ganz herzlich bei Yvonne bedanken, die mir zum Welttag des Buches 2012 eine wundervolle Überraschung gemacht hat. Ich saß nichts ahnend mit einer Freundin auf dem Balkon, als der Postmann klingelte und mir „Schneewittchen muss sterben“ in einer ganz besonderen Aufmachung überreichte. Ich war so platt, dass ich vor Freude gleich anfangen musste die ersten Seiten zu lesen.

Mein erstes Buch von Nele Neuhaus und auch einer meiner ersten Krimis. Normalerweise muss – wenn es ein Krimi sein soll – immer etwas mit Mord und Totschlag passieren, aber dieses Buch kommt ohne diese Dinge aus – zumindest am Anfang. Natürlich gab es mal einen Mord, aber der ist im Buch eher eine Nebengeschichte. Eher geht es um die Ausgrenzung von Tobias und, der immer noch üblich tratschenden Dorfgemeinschaft.

Da diese Themen sehr realistisch sind und das Buch auch sonst auf „übermenschliches“ auskommt fand ich es richtig gut. Kein Charakter wurde übermäßig ausgestattet sondern alle waren auf ihre Art lieb. Ein zu gut oder zu böse gab es in meinen Augen nicht und daher ein Kompliment an den Schreibstil.

Fazit: teilweise war mir die Geschichte etwas zu aufgebläht und daher auch langatmig. Aber ein schöner Krimi ohne übertriebene Action. Eine Leseempfehlung an Fans von Krimis.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



*