Juli
19
Schwestermutter: Ich bin ein Inzestkind – Ulrike M. Dierkes
Cora
Titel: Schwestermutter: Ich bin ein Inzestkind
Autor: Ulrike M. Dierkes
Verlag: Bastei Lübbe
Seiten: 256
ISBN: 978-3404615537
Meine Bewertung: 5 Sterne –Leseempfehlung!

Die ISBN Nummer, Verlag und Link stimmen nicht mit meinem gelesenen Exemplar überein. Die neue Linksetzung erfolgte im September 2012.

Klappentext:
Sie ist fünf, als eine Nachbarin zu ihrer Mutter sagt: „Sieht doch ganz normal aus, das Kind.!
Sie ist zwölf, als sie versteht, dass die Frau, die sie immer für ihre Mutter gehalten hatte, nicht ihre Mutter ist. Sondern ihre große Schwester. Dass ihr Vater nicht im Krankenhaus ist, sondern im Gefängnis. Verurteilt wegen Kindesmussbrauchs. Das Beweismittel: sie.

Ein sehr mutiges Buch. Ulrike M. Dierkes schreibt, wie es ist, dass Kind der eigenen Schwester zu sein und dies grausam und einfühlsam zugleich. Mich hat dieses Buch, der Stil und die Geschichte sehr bewegt und gebe deshalb eine Leseempfehlung ab.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*



*